Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/http.php on line 61

Strict Standards: Non-static method WP_Http_ExtHTTP::test() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/http.php on line 94

Strict Standards: Non-static method WP_Http_ExtHTTP::test() should not be called statically, assuming $this from incompatible context in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/http.php on line 142
Dirk Schindelbeck » Blog Archiv » Den Mut abkaufen

Den Mut abkaufen

(nach einer alten Geschichte)

© 1990 Dirk Schindelbeck

Staub der Vorortstraße, Mittagszeit;
bleiern drückt die Hitze auf die Stadt.
Herschel Goldberg tritt vor seinen Laden,
schaut nach rechts und links: Leer ist die Straße,
Kundschaft kaum mehr zu erwarten -
Mittagspause auch für ihn. Mit Planen
deckt er den Gemüseständer ab -
„Jude!”, so tönte es kurz und frech,
„Jude!” noch einmal;
Herschel fährt im Schreck herum:
„Kinder!”, denkt er, „nun ja,
Kinder machen den und jenen Spaß,
denken sich nicht erst etwas.”

Staub der Vorortstraße, Mittagszeit,
wieder drückt die Hitze auf die Stadt.
Heute ist sich Herschel selbst im Weg,
allzu oft späht er nach draußen. Da
fällt sein Blick auf den Gemüseständer:
Aus Melonen, Gurken und Tomaten -
ist das nicht ein Männchen, das ihn anstarrt?
„Jude!” es knallt die Gemüsefigur,
„Jude!” und platzt.
Eine saftige Tomatenspur
spritzt an die Ladenscheibe.
Gurken- und Melonenstücke fliegen,
bleiben im Rinnstein liegen.

Herschel stürzt nach draußen, sein Gemüse
und sein Obst zu retten, aufgebracht
wirft er ausgebrannte Judenfürze,
Kracher auf das Pflaster. Tollen Spaß
hat die Jungenbande gegenüber,
tobt vor Freude über diesen Streich.
Und dann brüllen sie so laut sie können:
„Jude! Verkaufst du Tomatenmark,
Gurkensalat?
Zwanzig Pfund nur eine Mark!
Auch für Omas mit Klappergebissen!
Immer nur heraus aus deiner Bude!
Gurkenjude, Gurkenjude!”

Nacht. Im Bett hat Herschel keine Ruhe,
immer muss er denken. Weiter steigen
wird die Flut, sich hoch und höher schaukeln.
Das ist sicher. Heute Gurken, morgen
Steine. Wie sich wehren? Welche Waffen
hat ein kleiner Kaufmann? Hat er welche?
Ruhelos versinkt er in den Schlaf.
„Jude!” es raunt die Gemüsefigur,
„Jude!” und platzt:
auf dem Boden eine blutige Spur.
Herschel schrickt auf,
stößt mit seinem Kopf wo an -
endlich dämmert ihm ein Plan…

Um die Mittagszeit am nächsten Tag
lauert schon die Jungenbande, kräftig
ihrem Opfer einzuheizen. Da
tritt der Judenkaufmann auf sie zu:
„Jedem Burschen, der mich ‚Jude’ ruft,
gebe ich ab heute eine Mark!”
sprichts, greift in die Tasche und teilt aus.
„Jude!” - ungläubig staunen sie erst -
„Jude!” doch dann
schreien sie vor Freude auf:
„Jude! - Wir haben ihn:
Er bezahlt uns, wenn wir ‚Jude’ schrein,
Goldberg wird unser Geldberg sein!”

Andern Mittag fiebern schon die Jungen
ihrem Lohn entgegen; hocherfreut
sehn sie Herschel aus dem Laden treten:
„Eine Mark, das ist zuviel, das kann ich
mir nicht leisten. Hier sind fünfzig Pfennig!”
Sprichts, teilt aus und lässt die Jungen stehen.
Fünfzig Pfennig nur, doch immerhin!
„Jude!” so rufen sie hinter ihm her,
„Jude!” noch einmal,
ziehen dann zufrieden ab
in der Hoffnung, vielleicht
- darin machen sie sich selber stark -
gibt er morgen wieder eine Mark!

Andern Tag verteilt er nur noch Groschen -
aufgebracht beschweren sich die Burschen,
doch der Kaufmann kontert knapp und kühl:
„Mehr gibt’s nicht. Mehr kann ich mir nicht leisten.” -
„Gestern gaben Sie uns fünfzig Pfennig,
und davor noch eine Mark. Das ist Betrug.” -
„Nehmt es oder lasst es. Mehr gibt’s nicht.” -
„Ja glauben Sie denn im ernst,
‚Jude’ rufen wir
nur für einen schwachen Zehner? -
Nie!”
Und die Bande jagt davon, entrüstet,
Herschel denkt nur: wenn ihr wüsstet…

Schlagworte: »

Autor: Dirk Schindelbeck
Datum: Donnerstag, 4. Juni 2009 5:31
Themengebiet: Balladen/Eklogen