Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/http.php on line 61
Dirk Schindelbeck » Blog Archiv » Szene 4

Szene 4

Sänger:

als hans domizlaff
student und malelève war
kam er auch nach paris
- bohème, bohème -
traf modigliani und legèr
und viele andre malgenies
mit spanier pablo teilte er sich
so manchen hübschen akt
mit seinen kuben und dessins collés
wurde picasso bald weltberühmt
der junge deutsche aber fand
mit seinem drögen dürerstil
so gut wie keinerlei resonanz
hierin sensibel war
domizlaff hans

(Kunstausstellung in der Galerie Daniel Henry Kahnweiler in Paris 1913. Jeweils ein kubistisches Werk von Braque, Picasso und Gris an Stellwänden nebeneinander, daneben ein Werk von Domizlaff „südliche Landschaft”. Zwei Ausstellungsbesucher, Kunstkritiker Maurice Raynal und Wilhelm Uhde, in Begleitung ihrer Damen R und U, in Diskussionen über die Bilder. Domizlaff, der sich auch als Ausstellungsbesucher gibt und seine Vaterschaft als Maler eines der Bilder bewusst verschweigt, sucht das Gespräch, um Meinungen über sein Bild zu erfahren, Paris 1913)

Raynal (vor Domizlaffs Bild):
südliche landschaft wie gehabt
Uhde (sie gehen ein Bild weiter, zu Picassos Bild)
Begleiterin U (lacht amüsiert):
was ist denn das
Begleiterin R (gluckst): so schief und zerknickt
(beide Paare gehen vorüber, kehren nach einer Weile zurück, bleiben vor Picasso stehen)
Begleiterin R: als wenn mehrere entwürfe
vom selben motiv übereinlägen
Begleiterin U: das hat fast infantile züge
Raynal (geht mehrfach auf Picassos Bild zu und wieder rückwärts zurück):
ich finde einfach keinen standort
wie bei renoir und bei cézanne
das beunruhigt mich
Uhde: wenn man nur lange genug davor stehenbleibt
fühlt man sich ins bild hineingezogen
ja fast hineingesaugt
Raynal: man wird ganz schwindelig und erregt
es arbeitet in dir
Uhde: abgestoßen irritiert
und fasziniert zugleich
Raynal: doch mit welcher kraft das an sich glaubt
etwas sagen zu können das so zuvor noch niemals
in eine fläche gezwungen worden ist
Uhde: das ist die revolution der perspektive
Raynal: geometrische körper fast ohne farbe
Uhde: junger mann ich sehe dass auch sie
ganz fasziniert auf diese bilder starren
was denken sie davon
Domizlaff 2: das sind hochinteressante versuche
Raynal: o nein das ist viel mehr viel mehr
das ist die revolution
von jetzt an wird
die kunst nie mehr dieselbe sein
die sie bis heute war
Uhde: stoßen sie an mit uns auf diese neuen maler
(nimmt sich von einem Bistrotisch ein Glas Champagner)
wie heißt der eine können sie das lesen
Domizlaff 2: picasso
Raynal: und der daneben
Domizlaff 2: braque so viel ich entziffern kann
Uhde: ich möchte weil ich einfach muss darüber schreiben
alle dimensionen
alle wahrnehmungskonventionen gesprengt
Domizlaff 2: das sind doch eigentlich nur experimente
mit geometrischen flächen und figuren
Raynal: o nein das hat eine innere logik
Domizlaff 2: aber die perspektiven wie sie
seit michelangelo und dürer geltung haben
sind völlig außer kraft gesetzt
Raynal: genau das ist es ja hier wird nichts mehr abgebildet
die wirklichkeit ereignet sich in den köpfen der maler
Domizlaff 2: die gesetze der perzeption einfach ignorieren
Raynal: sie sehen doch es geht es geht
Domizlaff 2: ich kann nur versuche erkennen
Raynal: nein nein wie soll ich ihnen das erklären schauen sie
(zieht ihn vor Domizlaffs Bild)
schauen sie das hier sind versuche
Domizlaff 2: das ist doch sauber konstruiert
hier stimmen die linien noch…
(wendet sich an Raynals Begleiterin) was meinen sie dazu
Begleiterin 1: ganz hübsch südliche land nicht
Domizlaff 2: ja
Raynal (schüttelt den Kopf): doch der hier (zeigt auf Picassos Bild)
und dieser (zeigt auf Braques Bild)
die haben etwas zu sagen das ist neu
das tief versteckt längst in uns allen arbeitet und wühlt
Uhde: nennen sie es die nervosität unserer zeit
Raynal: aber der dagegen (zeigt auf Domizlaffs Bild)
vertraut auf eingefahrenen traditionen
und er bedient sie wo er kann
Uhde: und unter uns er kann es nicht
Raynal: junger mann seien sie dem schicksal dankbar
das sie in diese galerie geführt hat
denn was sie hier und heute sehen
das wird die kunst der welt verändern
Uhde: es wird das leben sehen und denken
der menschen revolutionieren
Raynal: diese künstler lassen uns teilhaben
an ihren form-problemen
Domizlaff 2 (süffisant, fast hämisch): lassen uns teilhaben
an ihren form-problemen ich verstehe
Raynal (macht einen neuen Erklärungsversuch, zeigt auf das Domizlaff-Bild): schauen sie
das hier ist von gestern und wird gestrig bleiben…
Uhde (springt ein): sie haben mich doch beobachtet junger mann
sie sahen doch wie hilflos ich davor stand
anfangs
bis irgendetwas an dem bild mich packte
figuren formen flächen
ich verstand mit einem schlag die sprache
die spannung die zwischen diesen linien pulst
die ladung die mich seither nicht mehr loslässt
ich fing an mich selbst in dieses bild hineinzukomponieren
erinnerungsbilder stiegen in mir hoch
mein denkapparat war wie aufgewühlt
verstehen sie was ich meine
das ist das 20. jahrhundert
was für eine befreiung
(prosten Domizlaff zu, ab)
Raynal: freuen sie sich mit uns junger mann
Domizlaff (allein, nach einer Pause):
welch wunderbar entflammte idioten
der idiot ist einer der im abseits steht
und keinerlei kontakt zur masse hat
das weiß ich noch vom griechisch-unterricht
(zu dem Bild gewandt):
charmant charmant
(schüttelt den Kopf und geht)

weiter zu Szene 5

Schlagworte: »

Autor: Dirk Schindelbeck
Datum: Sonntag, 8. Februar 2009 18:52
Themengebiet: Bühnenwerke