Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/http.php on line 61
Dirk Schindelbeck » Blog Archiv » Szene 8

Szene 8

Sänger:

als hans domizlaff
der missverstandene und getretene
ewige außenseiter
nach unendlichen demütigen
in sämtlichen arbeitsgemeinschaften
ob in der schule
im studium oder beim militär
im jahre 1921
schon fast dreißig jahre alt war
ergriff er nach dem großen krieg
in phillipp reemtsmas
aufstrebender zigarettenfabrik
seine allerletzte
ja seine lebenschance
hierin sensibel war
domizlaff hans

Domizlaff 2 allein
(im Büro der Reemtsmaschen Zigarettenfabrik, vor sich eine Reihe verschiedener Zigarettenpackungen aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg wie „Monte Bello”, „Gibson Girl”, „Rumpler Taube”, „Dandy”, „Feldpilot”, „Unsere Marine”. Daneben Entwürfe für neue Packungen aus dem Hause Reemtsma, zum Teil als Demonstrationsobjekte in überdimensionaler Ausführung aus Pappe, Hamburg 1921).

(liest aus dem Wirtschaftsteil der Zeitung vor)
„In Südbaden mussten etliche Zigarrenfabriken bis auf Weiteres schließen und ihre Arbeiter entlassen. Während des Weltkriegs hatten sie ihre Produktion zuletzt noch stark ausgeweitet. Seit mit Kriegsende die Aufträge aus dem Heeresversorgungsamt ausblieben, ist die Nachfrage so sehr zurückgegangen, dass es keine ausreichenden Erlöse mehr gibt…”

die zigarre ist tot
und wird nicht auferstehen
die leute wollen nur noch zigaretten
die zeit ist auch viel zu nervös
um noch zigarren zu rauchen
allons die karten werden neu gemischt
und ich bin dabei
also meine lieben
ihr seid ja eine richtig bunte truppe
heut werdet ihr examiniert
(nimmt sich die Marke Manoli Monte Bello vor, dreht sie zwischen den Händen, betrachtet die Packung aufmerksam)
das m ist gut
das m ist grafisch wirklich gut
ein zeichen das kein mensch vergisst
und wie der name klingt manoli monte bello
italien ruft
orakelt zauberformelt…
(er entnimmt dem Päckchen eine Zigarette und steckt sie an, bläst den Rauch in die Luft)
rauch ich den tabak oder nur den namen
monte bello
karussell
kreist angenehm in meinem kopf
(er lacht kurz auf, nimmt die Packung Gibson Girl in die Hand, befühlt sie, spricht mit ihr)
und du also willst uns lehren
was heutzutage schönheit ist
das ideal der zeit
als amerikanische erfindung
(entnimmt auch ihr eine Zigarette, steckt auch sie an, prüft, vergleicht beide, schüttelt den Kopf, entnimmt einer dritten Packung der Marke „unsere Marine” eine Zigarette, zündet sie ebenfalls an, raucht alle drei versuchsweise im Wechsel)
unsere marine
zu kurz gedacht mein herr produzent
zu sehr das kriegsglück strapaziert
der krieg verloren
und „unsere marine” tot
was raucht der mensch der raucht
(Er nimmt eine weitere Packung in die Hand: „Rumpler Taube”, entnimmt auch ihr eine Zigarette, zündet sie an, legt sie neben die anderen, schnüffelt am Rauch, läuft hin und her)
ein flugzeugtyp
warum soll ich ein flugzeug höher schätzen
als gibson girl das mich umschmeichelt
mit seinem sexappeal

(er geht auf und ab, schaut immer wieder die Schachteln an, man spürt, wie es in ihm arbeitet. Unschlüssig setzt er sich hin, blättert in einem Buch: Gustave Le Bons „Psychologie der Massen”. Was er liest, wird aus dem Off mit traumhaftem Hall eingespielt)
„die eingebildete vorstellung
kann zum kern einer art
kristallisation werden
welche den bereich des verstandes
ergreift und allen kritischen geist
lähmt.”
(Er lässt das Buch sinken, grübelt, nimmt es nach einer Weile wieder auf)
„handelt es sich jedoch darum
der massenseele ideen
und glaubenssätze einzuflößen so
wenden die führer
verschiedene verfahren an
die behauptung
die wiederholung
und die übertragung oder ansteckung
ihre wirkung ist ziemlich langsam
aber
ihre erfolge sind von dauer
(Pause)
unter den massen
übertragen sich ideen gefühle
erregungen glaubenslehren
mit ebenso starker ansteckungskraft
wie mikroben”
(er stammelt noch ein paar Wortfetzen wie in Trance nach)
glaubenslehren
wie
mikroben
die masse beherrschen
durch …
ideeninfektionen
(er lässt das Buch sinken und geht an einen Tisch, auf welchem verschiedene Pappschachteln liegen, nimmt eine in die Hand, wendet sie zwischen den Händen, schaut aus dem Fenster, wo die Lichter der Stadt flackern)
da draußen liegst du
massengehirn
naturhaft
kennst dich selber nicht
lebst vor dich hin
wie eine pflanze im rhythmus der zeiten
keiner kann dich sehen
keiner dich anfassen
doch jeder spürt dass es dich gibt
wenn deine macht sich zeigt
ein urteil entsteht
zum werturteil wird
tausendfach sich multipliziert
die öffentliche meinung beherrscht
und jeder der nachdenkt
fragt sich verwundert warum
(er wendet sich ab, sein Blick fällt auf einige herumliegende Illustrierte)
wie einem filmsternchen urplötzlich
die herzen zufliegen
ein freundliches vorstellungsbild
von diesem jungen ding
in den köpfen
sich aufbaut
aus unerklärlichen gründen
völlig überzogen
für jeden der nachdenkt
und plötzlich
genauso
sang- und klanglos
wieder abstirbt
(Pause)
wie entsteht
was massenhaft
sympathie
vergibt
(große Pause)
oder verweigert
(Domizlaff krampft plötzlich zusammen; aus ihm brechen paranoide Bilder von früher hervor)
wenn da nur dreie beieinander standen
und ich noch fern war schauten sie schon spitz
ich hörte sie schon tuscheln wenn ich kam
sie tuschelten noch immer wenn ich fort war
war es mein scharfer blick der gleich erkannte
was sie zusammenschweißte masse war an ihnen
sie aber fühlten dass ich sie durchschaute
da steckten sie die köpfe eng zusammen
(er schlägt die Hände überm Kopf zusammen)
und riefen rotfuchs silberblick … nein… nein
(er zuckt zusammen)
in welche studien habt ihr mich getrieben
auf ewig ausgeschlossen
von jeder menschlichen gemeinschaft
der einsamste mensch seit nietzsche
seit nietzsche der einsamste mensch…
(er fängt sich) könnte es so funktionieren
wenn die masse
in sich selbst
eine art vervielfältigungsapparat
in bewegung setzt
man müsste ihr nur das passende material
wie kinderbauklötze
mit denen sie unbewusst spielt
verabreichen
(es klopft, Philipp Reemtsma tritt ein)
Reemtsma: herr domizlaff recht guten abend ich sah licht
und kam gleich her ich habe gute nachricht
in mazedonien und an der türkischen küste
ist eine exzellente tabakqualität gereift
und auch die menge soll erfreulich groß sein
wir haben günstige kontrakte aufzukaufen
die ernte aus verschiednen provenienzen
die einzulagern für jahrzehnte lohnt
wie weit sind sie gekommen herr domizlaff
mit ihrer konzeption der neuen marke
(schaut auf die Vorkriegs-Packungen, nimmt die Rumpler-Taube in die Hand, lacht)
Domizlaff 2 (will antworten): herr…
Reemtsma (hört gar nicht auf ihn):
die sind ja wirklich alle aus der zeit gefallen
wer mag denn heut noch seine raucher-phantasie
in einer rumpler-taube spazieren führen
wir müssen diesem zeug den todesstoß versetzen
denn wenn der weltkrieg etwas gutes hatte
dann wars der radikale schnitt im zeitempfinden
die neue zeit sie schreit nach neue marken
Domizlaff 2 (geradezu devot): herr reemtsma
ich arbeite tag und nacht daran
noch fehlt der name geben
sie mir zwei tage nur ich bitte
Reemtsma (souverän lächelnd): herr domizlaff sie wissen
ein jeder tag ist nicht nur kostbar sondern teuer
und was die konkurrenz macht weiß allein der teufel
Domizlaff 2: die neue marke wird bald fertig sein
Reemtsma: sie muss
Domizlaff 2 (leicht stammelnd):
wenn wie sie sagen endlich
über einen längeren zeitraum
konstante tabakqualitäten verfügbar sind
so können wir mit dieser neuen marke
das öffentliche vertrauen ganz gewinnen
Reemtsma (ungeduldig): mit welcher strategie
Domizlaff 2 (schnell): durch souveräne handhabung aller
künstlerischen mittel in der gestaltung der packung
im hinblick auf alles was immer geeignet ist
vertrauen zur warenqualität aufzubauen…
Reemtsma: (unterbricht gelangweilt) machen sie machen sie
sie hatten mich ja überzeugt
dass sensationsreklame mit sandwichmännern
und werbewagen sogar schädlich ist
Domizlaff 2: in den köpfen bleibt der reklamezirkus lebendig
aber kein dauerhafter eindruck
von der qualität der ware
das ist das problem
Reemtsma: dann beweisen sie mir
dass sie es besser können
indem die leute unsre marke kaufen lernen
(mit einem strengen Blick ab)
Domizlaff 2 (nach längerer Pause, in welcher er verschiedene übergroße Demonstrationspackungen inspiziert und sie sich wie sein Gesprächsgegenüber vor das Gesicht hält):
man müsste dich erwecken können
zu einem lebendigen wesen
nur lebenden wesen
wird auf die dauer vertrauen geschenkt
(er hält die Packung wie eine Maske vors Gesicht und tritt vor einen Spiegel; im Folgenden entwickelt sich ein skurriler Dialog zwischen Domizlaff mit und ohne Musterpackung, wenn er sie abwechselnd vor sein Gesicht hält und dann wieder abnimmt)
Domizlaff 2 (ohne Maske): wer bist du nenn mir deinen guten namen
Domizlaff 2 (mit Maske): ich heiße rumpler taube
Domizlaff 2 (ohne Maske): und du willst eine zigarette sein
ich trau dir nicht warum hast es nötig
mir flugzeugbilder vorzugaukeln
das einzige was dir gemeinsam ist
mit einem flugzeug: rauch fliegt auch
Domizlaff 2 (mit Maske): dann heiße ich D 9
Domizlaff 2 (ohne Maske): warum D 9 warum nicht gleich R 6
wo ist der unterschied
R 6 moment R 6 ja warum nicht
Domizlaff 2 (nimmt die Musterpackung, setzt sich, schmückt sie kunstvoll mit diesen beiden Zeichen aus)
R das heißt reemtsma 6 steht für die mischung
hersteller einerseits und andrerseits die sorte
in denkbar knappsten zeichen ausgedrückt
Domizlaff 2 (er hält die Packungsmaske vors Gesicht)
rrrrrrr
das schnurrt und hallt und läuft ganz rund
Domizlaff 2 (ohne Maske): du scheinst mir eine ehrliche haut zu sein
ein gutes tabakangebot sonst nichts
das ich beruhigt kaufen kann ohne angst zu haben
mit irgendwelchen hergeholten bildern
eingefangen worden zu sein
Domizlaff 2 (mit Maske): ich liebe keine großen worte
ich bin R 6 nüchtern schnörkellos
ein wenig chiffernhaft vielleicht und fast
ein wenig wie für eingeweihte spezialisten
Domizlaff 2 (ohne Maske): genau das macht dich mir sympathisch
es muss ja welche geben die das auch verstehen
eine kleine schar von kennern
die deine qualität sehr schätzen
Domizlaff 2 (mit Maske, säuselnd): genau wie du
du bist ein kenner und wählst behutsam aus
dich kann man nicht betrügen
Domizlaff 2 (ohne Maske, schläfrig): genau wie ich
ich bin ein kenner und wähle behutsam aus
mich kann man nicht betrügen
Domizlaff 2 (legt die Maske zur Seite, setzt sich an den Schreibtisch, triumphierend):
das ist es: das kürzel ist magisch es verheißt
es gibt eine ganze gemeinde von kennern
du und du und du
ihr gehört nach und nach dazu
Domizlaff 2 (stolz und selbstzufrieden):
das soll noch reklame sein
eine packung bewaffnet
mit unendlich feinen widerhaken des vertrauens
wie noch kein industriell hergestellter
artikel zuvor
das ist eine technik
markentechnik

nun geh hinaus du kleine schachtel
arbeite dich wie ein virus schleichend
in ihre psyche ein
langsam zuerst unmerklich fast
vertrau auf deine innere kraft
bald kommt der tag wo sie deine magie verspüren
weil du ein könig bist der sie mit würde bannt

Domizlaff 2: du gnadenloses massentier da draußen
wie hast du mich gequält die vielen jahre
ich werd dir meine viren injizieren
und dich gehorchen lehren dummes tier
und du wirst kaufen weil du der packung traust
der marke die vor deiner nase baumelt
und die ich dir jetzt in dein weichhirn flöße
immerzu immerzu
(er lacht)
du massen-woyzeck ja du woyzeck-masse
wirst glücklich und bewusstlos konsumieren
zwar keine erbsen essen
aber diese zigaretten rauchen
immerzu immerzu
und ohne dass du auch nur ahnst warum

(er macht sich fertig zum Gehen, schaut noch einmal in den Spiegel)
alleine bin ich nichts
der menschlichen gesellschaft fern wie keiner
mit philipp reemtsma bin ich eine macht
wir werfen unsere genies zusammen
der unternehmer und der künstler
das ist die allianz der neuen zeit
und sie ist stark genug jedes massentier
durch infektionen zu beherrschen
(er löscht das Licht. In der Tür dreht er sich noch einmal um)
in wahrheit sind sie beide
der unternehmer und die käufermasse tiere
und ich der letzte mensch dazwischen
der beide am ende nur bestaunen kann

weiter zu Szene 9

Schlagworte: »

Autor: Dirk Schindelbeck
Datum: Sonntag, 8. Februar 2009 19:01
Themengebiet: Bühnenwerke