Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/http.php on line 61
Dirk Schindelbeck » Blog Archiv » Der Machtberater. Eine deutsche Karriere

Der Machtberater. Eine deutsche Karriere

Dramatische Ballade

© 2009 Dirk Schindelbeck

Vorbemerkung

Dieses Stück erzählt vom wahnwitzigen Lebenskampf eines Einzelnen gegen „die Masse”. Von seinen abgrundtiefen Verletzungen in Schule und Militär durch den rigiden Drill im deutschen Kaiserreich. Von den neuen Möglichkeiten in den zwanziger Jahren, durch Werbung auf „die Masse” langfristig einzuwirken. Von seinem sich entwickelnden Größenwahn, als eine Art Machiavelli des 20. Jahrhunderts auch politisch-propagandistisch wirken zu wollen und zu können. Vom totalen Scheitern seiner in den fünfziger Jahren als überholt geltenden Beeinflussungsmethoden. Schließlich von dem, was unter Markentechnik und Markenführung noch heute mit seinem Namen verbunden wird.

Hans Domizlaff (1892 - 1971), der in Werbefachkreisen als „Urfaust der deutschen Werbung” nach wie vor Kultstatus genießt, ist der größeren Öffentlichkeit bis heute unbekannt geblieben. Als Werbeberater gab er sich nie damit zufrieden, nur nachgeordneter Dienstleister seiner Auftraggeber zu sein, sondern pochte stets auf die fundamentale Bedeutung wirkungsvoller Massenkommunikation - nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Institutionen, Kirchen oder Staaten.

Einerseits erscheint Domizlaff unendlich überholt, da seine Biographie zutiefst im wilhelminischen Deutschland wurzelt. Andererseits erscheint Domizlaff unendlich aktuell, da niemand die konstitutive Macht von Massenkommunikation für das Bestehen unserer modernen Gesellschaft mit vergleichbarer Radikalität schon so früh bis ins Detail durchdachte wie er es tat.

Das Stück, ganz aus dem Denken und den Schriften Domizlaffs unter Einbeziehung zahlloser Originalzitate entwickelt, versucht der historischen Wirklichkeit so nah als möglich zu bleiben. Freilich erfordert die literarische Bearbeitung gewisse Abweichungen von der Realität: die größte findet sich wohl in der Szene 15 mit dem hier als „jung” vorgestellten Ernst von Siemens. Dieser war, 1903 geboren, schon fast 40 Jahre alt, als Domizlaff das ihm später gewidmete „Brevier für Könige” verfasste. Auch war dessen Vater Carl Friedrich von Siemens bereits 1941 verstorben. Das Lehrer-Schüler-Verhältnis wird im Stück ausschließlich unter der Maßgabe und aus der Kenntnis der domizlaffschen Charakterentwicklung gestaltet.

Die meisten Szenen nähern sich der Wahrheit überdies auf exemplarischem Weg: etwa das Gespräch (Szene 17) in einem Büro der Bundesregierung in Bonn zwischen Domizlaff und Frau Doktor N (oelle) N (eumann), das in Wirklichkeit wohl so nicht stattgefunden hat, aber sehr wohl hätte stattfinden können. Die Konstellation jedenfalls erlaubt die Darstellung eines historisch korrekten Faktums: Mit der Gründung der Bundesrepublik begann auch die Erfolgsgeschichte der Meinungsforschung, während die „alte”, von Domizlaff favorisierte, Massenpsychologie als zunehmend suspekt erschien.

Grundlage und Impuls für das Theaterstück war mein Aufsatz „Stilgedanken zur Macht. Eines Werbeberaters Geschichte” aus dem Buch „Ins Gehirn der Masse kriechen. Werbung und Mentalitätsgeschichte” von 1995. Für die schnellere Information gibt’s auch einen bebilderten Essay als PDF. Den Part des Sängers gibt es als Ballade auch als gesonderten Text

Viel Vergnügen und noch mehr Erkenntnisse!

Dirk Schindelbeck, im August 2009

Dramatis personae

Hans Domizlaff 1 (als Knabe)
Hans Domizlaff 2 (als junger Mann)
Hans Domizlaff 3 (als älterer Mann)
Domizlaffs Vater
Domizlaffs Mutter
Sänger
Fedor Flinzer, Zeichenlehrer
Volksschul-Lehrer
Vier Schüler (Kleinschmidt, Gebhardt, Knapp, Meusel)
Pedell
Drei Internats-Schüler (Jacoby, Eilert, Steinbrecher)
Maurice Raynal, Kunstkritiker
Wilhelm Uhde, Kunstkritiker
Zwei Begleiterinnen
Doktor (aus Büchners Woyzeck)
Woyzeck (aus Büchners Woyzeck)
Regieassistent
Studenten (stumm)
Unteroffizier
Rekruten (stumm)
Offizier des Generalstabs
Philipp Reemtsma, Unternehmer
Anni Dröge, Domizlaffs Sekretärin
Vizeadmiral Raeder
Vizedamiral Mommsen
Vizeadmiral Begas (Onkel Alo)
Drei Ex-Marine-Soldaten (Franz, Alfred, Richard)
Drei Saalwächter
Drei SA-Leute
Älterer Passant
Joseph Goebbels
Heinrich Hunke
Referent
Ernst von Siemens
Drei Unternehmer
Haushälterin
Staatssekretär
Frau Professor N.N.
Zwei Novizen
Haushälterin
Hans Dulk, Verleger
Rudi Dutschke

Szenenübersicht

1. Akt
Prolog zum ersten Akt
Szene 1
Szene 2
Szene 3
Szene 4
Szene 5
Szene 6
Szene 7
Szene 8
Szene 9
Szene 10
Szene 11
Szene 12
Szene 13

2. Akt
Prolog zum zweiten Akt
Szene 14
Szene 15
Szene 16
Szene 17
Szene 18
Szene 19
Szene 20
Epilog

Schlagworte: »

Autor: Dirk Schindelbeck
Datum: Dienstag, 12. Januar 2010 15:05
Themengebiet: Bühnenwerke