Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w00af2a0/wp-settings.php on line 18

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1199

Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1244

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1391

Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/classes.php on line 1442

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class wpdb in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/wp-db.php on line 306

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Object_Cache in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/cache.php on line 431

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Declaration of Walker_Comment::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/comment-template.php on line 1266

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Dependencies in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/class.wp-dependencies.php on line 31

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class WP_Http in /www/htdocs/w00af2a0/wp-includes/http.php on line 61
Dirk Schindelbeck » Blog Archiv » Szene 19

Szene 19

Sänger: als hans domizlaff
im jahre siebenundfünfzig
sein gesellschaftspolitisches hauptwerk
„die seele des staates
regelbuch der elite”
drucken lassen wollte
stellte er fest
dass es dafür keinen verleger gab
entrüstet und erbost
über soviel ignoranz
druckte er es schließlich selbst
als manuskript
hierin sensibel war
domizlaff hans

(Im Büro des Verlegers Hans Dulk. Schreibtisch, im Hintergrund große Bücherwand, aus der die in den Jahren 1950 bis 1953 erschienenen Leinenbände der Domizlaff-Ausgabe herausstechen. Domizlaff, gerade eingetreten, hat gegenüber seinem Verleger Platz genommen, deutet auf seine Bücher, Hamburg 1957)

Domizlaff 3: sie stehen immer wieder prachtvoll da
so sieht format aus
Dulk: allein der verkauf herr domizlaff
lahmt nach wie vor
Domizlaff 3: für die tagesmode oder -politik
sind diese bücher ja nicht geschrieben
das haben wir von anfang an gewusst
ein klassiker wächst nicht an einem tag
Dulk: herr domizlaff seit fast vier jahren warte ich
dass der verkauf anzieht inzwischen decken
die erlöse mir kaum noch die kosten
der lagerhaltung für die restbestände
Domizlaff 3: (generös) ich selber nehme noch mal zwanzig
von jedem meiner titel gegen rechnung
in meinem umfeld jedenfalls
ist die nachfrage unvermindert rege
Dulk: das mag ja sein
ich weiß mir dennoch keinen rat mehr
sollten wir es nicht doch einmal
mit werbung versuchen durch einen prospekt
dem publikum das von den büchern nichts weiß
sie überhaupt erst mal bekannt zu machen
Domizlaff 3: zu starke werbung lähmt das markenwachstum
sie muss wurzeln schlagen das braucht zeit
Dulk: und bis dahin ist mein verlag ruiniert
Domizlaff 3: (unbeeindruckt)
sehn sie zum beispiel mein brevier für könige
seit nietzsches zarathustra gibt es nichts
das auch nur ansatzweise solchen tiefgang hätte
spätestens mit diesem buch
ist machiavellis fürst
doch nichts als eine petitesse
Dulk: (schweigt)
Domizlaff 3: wie ist es mit dem neuen manuskript
die seele des staates regelbuch der elite
schlussstein und krönung meines werks
wann wird es denn erscheinen
Dulk: (nach längerem Schweigen)
herr domizlaff ich kann das buch nicht machen
schon viele ihrer andern schriften waren
hart an der grenze des erlaubten
wie oft hab ich befürchtet
dass sie auf den index kämen
doch bislang hatten wir immer glück
bei diesem aber gibt es keinen zweifel
dass es direkt verboten werden würde
da sparen wir uns lieber gleich die mühe
als dass wirs drucken ums zu makulieren
Domizlaff 3: (fassungslos)
das wichtigste meiner bücher
soll nicht erscheinen
das aktuellste das gerade jetzt
benötigt wird die wende einzuleiten
Dulk: es gibt darin zu viele stellen…
Domizlaff 3 (unterbricht): das buch ist eine wertvolle ethik
für alle die in verantwortung stehen
und für die gemeinschaft tiefe sorge tragen
Dulk: allein schon ein kapitel mit dem titel
„die judenfrage” darf es nicht mehr geben
Domizlaff 3: die judenfrage gibt es seit ewigkeiten
politisch ist sie ungelöst und schwelt
nur wegen zwölf hitlerjährchen
lässt sie sich doch nicht
für alle zeit aus dem bewusstsein streichen
Dulk (wechselt genervt das Thema): oder dies hier: ihre
ausführungen über die funktion des zensors
wie wollen sie das in einer demokratie erklären
Domizlaff 3: das wird selbst hier doch täglich praktiziert
gibt es nicht eine stelle gegen schmutz und schund
nicht jeder soll und darf alles lesen
was soll an einem zensoramt denn schlecht sein
ich hab mir lediglich erlaubt das einmal gründlich
und systematisch zu durchdenken
darf man in diesem land
denn nichts mehr unverhüllt benennen
Dulk (wechselt wieder das Thema): oder nehmen sie diesen satz:
„die schwarzen werden nicht mehr als sklaven
dezimiert sondern viele menschenfreunde
erleichtern ihre vermehrung so dass die frage auftaucht
wie lange noch die zwar unzweifelhaft
edlere höher gezüchtete und kulturtragende
weiße rasse den zukünftigen ansturm
der entfesselten primitiven neger aushalten kann
Domizlaff 3: jedes einzelne wort ist nachprüfbar
von der exorbitanten geburtenrate in den negerkralen
bis hin zur feststellung
welche rasse kulturtragend ist
es ist jene die in europa
die gotischen dome baute
als man in afrika
wie übrigens heute immer noch
sich antilopenfelle für die trommeln suchte
Dulk: herr domizlaff verstehen sie
ich kann das buch nicht machen
Domizlaff 3: dass wir hier pressefreiheit haben sollen
ist doch ein ammenmärchen ich verstehe nicht
dass irgendjemand das ernsthaft glauben kann
ich aber lasse mir es nicht verbieten
die dinge die für jedermann so offensichtlich liegen
beim namen zu nennen ich werde es selbst
wenn mein verleger dem ich bislang traute
den mut nicht aufbringt und sich feige drückt
auf eigne kosten drucken und vertreiben
dass alle die es angeht und die deutschland lieben
eine richtschnur für ihr handeln haben
als kommende elite dieses staates guten tag herr dulk

weiter zu Szene 20

Schlagworte: »

Autor: Dirk Schindelbeck
Datum: Donnerstag, 12. Februar 2009 16:12
Themengebiet: Bühnenwerke