Nachtblindes Abendlied mit weißem Neger

Beleuchtete Installation (Aluminiumplatte mit LED-Leisten) von Dirk Schindelbeck

Die Installation gibt die erste Strophe von Matthias Claudius’ Abendlied in Braille-Blindenschrift wieder, allerdings mit einer Variante in der letzten Zeile “der weiße Neger Wumbaba”, so wie es viele Kinder gesungen haben.
Vgl, hierzu: Axel Hacke/Michael Sowa: Der weiße Neger Wumbaba. KLeines Handbuch des Verhörens, München 2004, S. 12.